Neue Zahnzusatztarife EZK und EZL bei der HanseMerkur

Hanse-Merkur Logo

Die HanseMerkur hat zwei neue Zahnzusatztarife, den EZK und EZL für GKV-Versicherte im April 2018 auf den Markt gebracht. Sie erweitern die Produktpalette der Zahnzusatztarife um erstmals Tarife, die sowohl Zahnbehandlung wie auch Zahnersatz abdecken.
Die Tarife EZK und EZL decken dabei die Zahnbereiche Zahnbehandlung und Zahnersatz ab, aber keine Kieferorthopädie.

Die Tarife übernehmen dabei die Kosten u.a. für
• die Professionelle Zahnreinigung,
• Besondere Füllungen (Komposit- / Kunststofffüllungen),
• Wurzelbehandlung,
• Fissurenversiegelung,
• Parodontosebehandlung,
• prothetische Leistungen einschließlich Brücken, Kronen und Inlays (Einlagefüllungen),
• Implantate,
• Aufbissbehelfe und Schienen
• funktionsanalytische und funktionstherapeutische Leistungen (Gnathologie).

Die beiden Tarife EZK und EZL sind nach Art der Schadenversicherung kalkuliert. Dies bedeutet: Es werden keine Rückstellungen für das Alter angespart, um den mit zunehmendem Alter eintretenden Anstieg der Krankheitskosten vorzufinanzieren.

Die Details finden Sie bei uns im KV-Lux unter: Gesellschafts.Info / Tarif.Aktuell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.